.
.
.
Also denkt mein Zwerg
7 Stückchen über die Kunst

...
Von Eva Fischer
(16. 09. 2006)



Selbstwahrnehmung

Mein Gartenzwerg hat Nietzsche gelesen. Seit er
weiß, dass Gott tot ist, fühlt er sich nicht mehr so
klein.

Positionierung

Mein Gartenzwerg hat eine fixe Idee. Er hält sich
für  ein  Kunstwerk.  Niemand  kann  ihn  davon
abhalten. Der Zwerg hält es für sein Recht, selbst
zu bestimmen, wofür er sich hält. Eine Diskussion
über seinen Kunststatus hält er für überflüssig.

Schwankender Stand

Ich mache mit meinem Gartenzwerg eine Reise
nach Venedig. Wir besuchen den Markusplatz, wo
ich im Florian einen Kaffee trinke. Dem Zwerg
rate ich, währenddessen die Tauben zu füttern.
Doch  er  fürchtet  sich  vor  den  Vögeln.  Später
besuchen wir die Biennale. Der Zwerg will beim
Eingang auf mich warten. Als ich ihn frage warum,
gesteht  er,  dass  er  sich  vor  der  Konkurrenz
fürchtet.

Also denkt mein Zwerg

Die Diskrepanz zwischen Selbstwahrnehmung und
Fremdwahrnehmung verunsichert meinen Garten-
zwerg. Er sieht sich als Kunstwerk, seine Umwelt
denkt anders. Natürlich weiß ich selbst am besten,
wer ich bin. In guten Stunden ist er sich dessen
sicher.  Doch  immer  öfter  plagen  ihn  Zweifel.
Womöglich wissen es doch die anderen besser.
Aber wieso? Woher? Der Zwerg denkt und denkt.
Wissen  sie  es  aus  sich  selbst  oder  sind  sie
fremdbestimmt. Er ahnt Böses. Ist Gott doch nicht
tot?

© Eva Fischer, 2004

 


(c) www.bibliothekderprovinz.at

Eva Fischer

 
geb. 1951, verheiratet, 2 Kinder.
Studium der Sozialwirtschaft, Diplom 1995.
Diplomarbeit zum Thema "Meine Kunst ist
Befreiungspolitik!"
Eine Annäherung an die
Arbeit von Joseph Beuys aus dem Blickwinkel
der Gesellschaftspolitik.
Grundlagenstudium
der Kunstgeschichte. Mehrere Jahre als
Kunstvermittlerin tätig. Seit 2000 Autorin
von Texten und Bildern.

Preise

Marianne von
Willemer-Literaturpreis 2005


"Das Rosa rennt um sein Leben".
Textminiaturen, Bibliothek der
Provinz, 2001.

"und überhaupt"
Textminiaturen, Bibliothek
der Provinz, 2003.
...

 

 

=== Zurück zur Übersicht ===