.
.
.
garnelendrive

Von Heinz Pusitz


    im süden des landes gab es nie genug hütten. vielerorts führte dies zu überlegungen, ohnehin benötigten wohn/raum in weites land zu verwandeln und vielerlei leuten stellte die behörde ein motorrad zur verfügung. damit. der bau der hütten war in dieser nicht mehr notwendig. gertz war einer dieser besitzer eines behördenmotorrades. ohne zu wohnen war er, wie alle, zu hause. waschmaschinen gab es neben tankstellen, die wiederum in essensvergüngungs-stationen mündeten. so fahren unter weitem himmel die behördlich verfügten motorradfahrer. ankommen, um wieder aufzubrechen. rist, ebenfalls einer der fahrer mit einem behördenanfang, dieser immer nur mit einer kappe aus blaugrauem filzleder, hinten, soweit abschätzbar, eine gelb delirierende krake und als wegweiser und straßenvorschauprüfer, eine vorwärtsstürzende riesengarnele, wie bei gertz und den anderen. rist rollte in bögen und kreisen hinter der garnele, die normalerweise dem meer zusteuerte. in vielen taten versiert, fuhr rist ihr einmal ein hinterbein ab. sie konnte nun nicht mehr leicht ans meer, sie konnte keine gerade mehr halten. innerhalb seiner bedingungen hat er sich damit gut eingerichtet. was denkt, rist, wenn eine erzählung beschrieben wird? beschreibung einer erzählung, eine wörterkennzeichnung, die sich nur beschreibend verhält? wo außer den eindrücken von krake, rist und riesengarnele nichts passiert. was wäre das für eine poetung? nichts als beschreibung und dies so konsequent, wie die riesengarnele das gefühl hat, vom kurs abzukommen. rist konnte sich nicht mehr erinnern, wie die vormagistralische nichtmotorradexistenz aussah. auch die, so in der reinen beschreibung, vorbeigezogen, ein wort folgt dem anderen, nicht aufgelöst, nur glasklar beschrieben. rists weg war mit heugabeln dosiert, regelmäßig stiel voran in die erde gestoßen. an manchen, nicht vielen, war eine katze angebracht, von allen drei zinken duchbohrt. experiment zu ende, könnte nun festgestellt werden. nein, im gegenteil, der raum war immer noch klar definiert. und darin sich motorradfahrer mit gründen und deren vor- und nachbegleiter bewegen. die sonne trug ihr haupthaar heute grün, die locken der nasenvorhaut gegrillt, eo ipso gut durch, nach geschmack des magistral veranlassten motorradfahrers, ein behördlicher muss-streuner, den vielen magistral verwalteten raum mobil nutzend. damit. so die überlegung der behörden, wenn keine hütten, auch kein frieden oder krieg gebracht werden kann, lassen wir einfach den rest mobil werden und landschaftsfahren. nicht mehr hütten, jedoch auch nicht weniger paläste. mit kundigen gleitern. die riesengarnelen als lotsen für die entschlossenen, die damit geduld lernen. die krake am hinterteil des motorrades funkte und signalisierte binär den stand der bewegung in die zentrale. der plan, wird hier umgesetzt. die magistrale waren sowie künstler mit material. auf einem großen glasbarem schirm zeichnen die motorradeinheiten linien des raumgemeinen unbewussten und malen und konzentrieren ein bild. da unfälle fast nicht vorkommen, keine patzer. die bäume haben alle hosen an, mit einem ordentlichen gürtel ausgestattet rufen sie nach ihren hemden, deren lieferung noch aussteht. die blumen zeigen röcke, bei ihnen war schon der friseur. dies war ein feiner club. emotionen gingen durch den auspuff, emotionen gingen rundherum. die luft war, kein sturm, voll mit orangenem confetti. da blieb die riesengarnele mit allen fühlern abrupt stehen und setzte sich auf eine fensterbank. eines halbverfallenen hauses. tief. atmend im sturmschlaf klapperte ihr schalengerüst. der atmen dunst einer chinesischen inselwäscherei. rist versenkte sich in sich. die krake hatte nichts zu sagen, auch in schwarz-weiß-nicht, wenn die idulierung greift. damit war der zweck erreicht. eine beschreibung ist nur dann eine beschreibung, wenn keine empfindung, mit ihr beschrieben wurde. reif durch inneren sturm legte sich rist auf den boden und ließ vergangenes papierkonfekt über sich hinwegprasseln. die magistrale entsorgung von problemfällen. die riesengarnele war erwacht und bemerkte die krake am hinterteil des motorrades. dabei wurde ihr versetzt zu mute. der motorradfahrer griff, aus den versenkungsstürmen erhoben, handelt mit kurzentschlossenem haar, verfrachtete die szene in ein raumschiff. vom schirm der magistralen verschwand das schiff nicht, es wurde nur...

captain adams flog durch die galaxien, mit ihm sein hund.

 

E-mail: hpusitz@yahoo.com


 

=== Zurück zur Übersicht ===