<=== RÜCKWÄRTS
SERIE


Gesundheit und Bildung
Von Klaus Schwarz

VORWÄRTS ===>
SERIE


       Super heiß, windstill, dunkel. 21.00 Uhr, 95°C. Ein Mann sitzt einsam auf einer Holzbank. Der Mann ist nackt. Blondes Haar, braungebrannt, stahlblaue Augen, extrem durchtrainierte Figur. Durchgeistigt.
Und orange Badelatschen mit grünen Noppen. Orange Badelatschen mit grünen Noppen? Das sind meine. Meine Saunalatschen mit Umweltnoppen dran.
Ich sitze in der Sauna, was für die Gesundheit tun. Mir ist langweilig.
Nur Gesundheit ist langweilig. Deshalb bilde ich mich. Mit der Bildzeitung. Ich sehe mir die Bilder genau an. "Brustkraulen ist Pflicht bei Nadja" steht in der Überschrift. Soviel Wissenswertes über Brustkraulen. Sehr gut die Zeitung. Unvermutet geht die Saunatür auf. Sowas wie Nadja kommt rein. Sauna lohnt sich wieder. Ich versuche möglichst alle Plätze gleichzeitig zu besetzen. Klappt gut. Und ich ignoriere Nadja. Da wird sie sich ärgern.
Nadja ist fast nackt und hat wunderschöne Ohren und Füße. Ich kann mich nicht entscheiden. Immer wieder streifen meine Augen von den Ohren zu den Füßen. Und andersrum.
Schöne Haut. Elegante Ellenbogen. Zwei Augen auch. Sie ist nur mit einem winzigen Handtuch bekleidet. Ein handgroßes Handtuch. Ich betrachte das interessante Webmuster des Frotteestoffes. Ich seh nicht gut von weitem. Beim Begutachten des Frotteetuchs halte ich mir die Hände vor die Augen. Damit Nadja nichts merkt. Sie merkt doch was. Lächelt mich irritiert an. Und schenkt mir das Handtuch, weil es mich so interessiert. Hat sie es doch gemerkt.
Jetzt ist das Handtuch nicht mehr so interessant. Oder? Ich rieche dran. Nadja stellt sich in eine Ecke. Die Sitzplätze sind alle besetzt. Jetzt höflich sein. Ich stehe auf um Nadja einen Platz anzubieten. Neben mir. Zuviel Schwung, meine Beine sind eingeschlafen. Ich stürze mit dem Kopf dahin, wo eben noch das Handtuch war. Nadja quietscht. Tut mir leid, daß ich so ungeschickt bin. Und das das Handtuch nicht mehr da ist. Haare zwischen meinen Zähnen. Eingeklemmt. Ich zupfe. kann mich aber nicht losreißen. Nadja quietscht lauter und schlägt auf mich ein. Peinlich, peinlich. Die Saunawache kommt. Eine unangenehme Situation.


 
(November 2000)                  E-mail:  klaus.schwarz@sietec.de

 

=== Zurück zur Übersicht ===